Impressum
 

Home ] Am Abend zuvor ] Hotel ] Senkrechte Fotos querbeet ] Smartphone-Fotos ] Donny ] Souvenirs ] Touristisches ] Stählernes ] Mehrfachbelichtung ] Film ] [ Impressum ]

 

Technischer Hinweis: Eine e-mail-Adresse im Impressum wird von der deutschen Rechtsprechung verlangt. Wenn ich fünf Jahre lang eine e-mail-Adresse ins Internet stelle, kommt allerdings auf 100 Spam-mails einmal eine sinnvolle. Die sinnvolle e-mail geht da unter. Zum Glück gilt zugleich in der deutschen Rechtsprechung, dass eine Nachricht über e-mail keine rechtsgültige Zustellung ist. Ich will damit sagen: Die e-mail steht hier, so gut vor Klau-Robotern getarnt wie möglich, weil es deutsche Anwälte gibt, die sie im Impressum einfordern. Aber wenn du mir tatsächlich etwas mitteilen willst, solltest du es besser per Telefon oder Post tun.

Und nochwas: Jede Homepage wird in Europa unter Generalverdacht gestellt, sie sammele Daten und müsse erklären, was sie mit den Daten mache. Nein. Ich habe derzeit keine Ahnung, wie ich überhaupt Daten sammele. Diese Homepage kann nichts sammeln, speichert nichts. Sie ist ideal für Datenschützer und kann kein aktives Marketing betreiben. Sie ist kommunikativ tot. Hurra Datenschutz.

Ich bin durchaus für "Datenschutz". Aber nur gegenüber Daten-Weiterreichern. Ich bin gegen das Gießkannenprinzip: "Alle sind gleich zu behandeln  Facebook bekommt von den Behörden die gleichen Auflagen wie Chris Mennel". Wenn ich als Kleinbetrieb keine Fremdwerbung in meine Homepages hineinlasse, meine Daten nur zu Eigenzwecken sammele, als Betrieb mit einer Belegschaft unter fünfzig Leuten ohne Anbindung an einen Großkonzern, soll ich zum Eigengebrauch ohne Weiterleitung Daten sammeln können.